Cavallerizza Irreale


Ja, was machst Du? Viele von uns werden "zwangsweise" einen Großteil ihrer Zeit zu Hause, im Garten, auf Terrasse oder Balkon oder bis zu zweit in der Natur verbringen. Ich erlaube mir, euch virtuell nach Norditalien, genauer nach Turin zu entführen in die *Cavallerizza Irreale*. Letzten Oktober ist ein grosser Teil dieser dem Brand zum Opfer gefallen. Die ehemalige Königliche Reitschule wurde 1997 als Teil der Residenzen des Königshauses Savoyen zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Das Bauwerk wurde 1740 vom Architekten Benedetto Alfieri im Barockstil entworfen und im Jahr 1840 nach Plänen des Architekten Ernesto Melano tiefgreifend umgebaut. Heute wird das Gebäude als Kulturzentrum genutzt.


Cavallerizza Irreale: Homepage



0 Ansichten